„Eine Stütze, die nicht mehr wegzudenken ist“

25 Jahre Helfer vor Ort in Breitenberg

„Zusammengefunden haben wir uns im Jahr 1994, damals allerdings noch ohne Auto“, erinnert sich Anna Bräuer. Mittlerweile ist die Ausstattung natürlich deutlich besser – die HvO verfügen seit 2002 sogar über ein eigenes Einsatz-fahrzeug. Die Helfer vor Ort leisten ihre Tätigkeit komplett ehrenamtlich – im Jahr sind das teilweise an die 6000 Stunden. Das sechs-köpfige Team teilt sich den Bereitschaftsdienst an den Wochenenden und in den Feierabendstunden auf. „Wir haben einen eigenen Dienstplan erstellt – sozusagen ein Dienstplan für das Ehrenamt“, erklärt Bernhard Lehner fast schon selbstverständlich. Andere gingen in den Sportverein, die Helfer vor Ort geben ihre Zeit den Mitmenschen. „Wenn man das einmal macht, dann kommt man eben nicht mehr davon los.“

 

Foto und Auszüge aus PNP-Bericht (Stefanie Starke)